Norderstedt

Arriba-Beach-Cup bietet Handball und Strandatmosphäre

Besser könnte die Wetterprognose für dieses Wochenende - angeblich Sonnenschein an beiden Tagen - für die Freunde des Handballsports nicht aussehen.

Norderstedt. Denn am Sonnabend von 9.30 bis 20 Uhr und Sonntag 10 bis 16 Uhr ist das Norderstedter Arriba-Erlebnisbad wieder Austragungsort für den Arriba Beach-Cup.

Das Beach-Handball-Turnier, das von Mark Blum, Bastian Blietz, Erich Matthiesen und Stephan Finnberg organisiert wird, ist wie in den Vorjahren als Hamburger Meisterschaft und als Qualifikationsturnier für die Deutschen Titelkämpfe ausgeschrieben.

In den dynamischen Matches, bei denen keine Halbzeiten, sondern Sätze ausgespielt werden und spektakuläre Tore wie Kempa-Tricks oder Drehwürfe doppelt in die Zählung eingehen, kämpfen unter anderem Teams des TSV Ellerbek, vom SC Alstertal-Langenhorn, dem Buxtehuder SV, dem TuS Esingen oder dem AMTV um den Sieg. Die übrigen Teilnehmer kommen aus dem norddeutschen Bereich wie Dithmarschen, Bremen und Niedersachsen.

Den Zuschauern wird neben Beach-Handball und Strandclub-Atmosphäre mit Musik noch mehr geboten. Die Arriba-Gastronomie sorgt wie immer für Verpflegung. Sportliche Zuschauer können sich auch am Sonnabend bis 18 Uhr an einer Wurfgeschwindigkeitsmessung versuchen, die vom HSV-Handball organisiert wird.

Die Profis aus der Hansestadt stellen außerdem am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr ihre im vergangenen Monat so spektakulär erkämpfte Champions-League-Trophäe aus.

www.arriba-beach-cup.de