Todesfelde

SV Todesfelde trifft im Pokal auf Weiche Flensburg

Die Fußballer des SV Todesfelde hätten für die erste Runde des SHFV-Lotto-Pokals zwar deutlich leichtere Aufgaben bekommen können, aber kaum ein attraktiveres Los.

Todesfelde. Der Schleswig-Holstein-Ligist empfängt im Landespokal voraussichtlich am Sonnabend, 20. Juli, an der heimischen Dorfstraße den Regionalliga-Vertreter ETSV Weiche Flensburg.

Die Fördestädter hatten in der abgelaufenen Saison als Aufsteiger in die vierthöchste deutsche Spielklasse einen starken siebten Platz belegt. Todesfelde hatte sich durch einen 2:1-Sieg über den SV Henstedt-Ulzburg im Finale des Se geberger Kreispokals für den Wettbewerb qualifiziert.

Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hat zudem auch die Gruppen für den Integrations-Cup am 21. Juli in Schleswig ausgelost. Dort bekommt es die Kaltenkirchener Turnerschaft in Gruppe A mit dem Heider SV, Kilia Kiel und dem VfR Schleswig zu tun. Der SV Henstedt-Ulzburg (Gruppe B) trifft auf den Preetzer TSV, den VfR Horst sowie den Breitenfelder SV.