Norderstedt. Wie die FDP in Norderstedt verhindern will, dass Antidemokraten und Verfassungsfeinde städtische Räume mieten können.

Zwar ist nicht bekannt, dass der rechtsextreme Verdachtsfall AfD und seine Vertreterinnen und Vertreter derzeit Kreis-, Landes- oder Bundesparteitage in Norderstedt planen. Noch ist es so, dass verfassungsfeindliche und antidemokratische Organisationen Norderstedt als Versammlungsort und städtische Räumlichkeiten als Treffpunkt nutzen wollen. Doch auch hier gilt: Wehret den Anfängen.