Wetter Norderstedt

Wer noch nicht heizt, sollte Mittwoch die Fenster aufreißen

Laut Meteorologe Andreas Tschapek wird das Wetter unter der Woche besser als am Wochenende.

Laut Meteorologe Andreas Tschapek wird das Wetter unter der Woche besser als am Wochenende.

Foto: ronstik / Shutterstock / ronstik

Das Wetter wird noch einmal warm und sonnig. Allerdings lässt eine Kaltfront von der Nordsee nicht lange auf sich warten.

Norderstedt.  Wer zuhause immer noch die Heizung ausgeschaltet lässt und sich stattdessen in dicke Decken einwickelt, sollte am morgigen Mittwoch die Fenster aufreißen. Denn laut Meteorologe Andreas Tschapek vom Deutschen Wetterdienst (DWD) wird es in Norderstedt immerhin bis zu 19 Grad warm.

„In der ersten Tageshälfte erwartet uns mehr Sonne als Wolken“, sagt der Experte. Allerdings verschlechtert sich das Wetter bereits gegen Nachmittag – und die Norderstedterinnen und Norderstedt sollten lieber wieder ihre Fenster schließen. „Eine Kaltfront von der Nordsee zieht über Hamburg und die Umgebung hinweg. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bringt sie Regen mit“, so Tschapek.

Wetter Norderstedt: Am Mittwoch wird es mit 19 Grad noch einmal warm

Auch am Donnerstag und Freitag würden sich bei 16 Grad Sonne und Wolken abwechseln. „Es bleibt weitgehend trocken“, sagt der Meteorologe. Kleine Schauer seien aber möglich.

Wenn sich die Sonne blicken lässt, sollte man schnell die Gelegenheit nutzen, um raus an die frische Luft zu gehen und sie zu genießen. Denn am Wochenende sehen die Wetteraussichten noch wechselhafter aus als in diesen Tagen. „Das schönere und freundlichere Wetter bekommen wir definitiv unter der Woche“, sagt Wetterexperte Tschapek. „Vielleicht gibt es sogar ein kurzes Gewitter.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt