Tangstedt/Norderstedt

Zeugen gesucht nach Bränden im Kreis Segeberg

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung (Symbolbild).

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Elektroauto brennt in Tangstedt und Unterstand in Norderstedt. Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Norderstedt.  Der Brand eines Hybridautos in Tangstedt-Wilstedt am letzten Wochenende könnte vorsätzlich herbeigeführt worden sein. Wie berichtet, war kurz nach Mitternacht am frühen Sonntag ein brennender VW Golf am Dorfring von Zeugen bemerkt worden – das Fahrzeug stand direkt vor dem Haus des Geschädigten. Die Höhe des Schadens beträgt rund 40.000 Euro.

Die ermittelnde Kriminalpolizei Norderstedt schließt eine Brandstiftung nicht aus und sucht Zeugen, die unmittelbar vor dem Feuer oder während der Löscharbeiten verdächtige Personen beziehungsweise Fahrzeuge in der Umgebung beobachtet haben.

Hinweise werden gleichermaßen zum Brand eines Unterstandes für Einkaufswagen vor dem Rewe-City am ZOB Norderstedt-Mitte am vergangenen Sonntag gegen 18.10 Uhr erbeten. Das Feuer verursachte Schäden am Gebäude. Auch hier geht es um auffällige Personen, die sich vor oder während der Löscharbeiten in der Nähe aufgehalten haben könnten. In beiden Fällen ist die Norderstedter Polizei für Zeugen unter 040/52 80 60 erreichbar.

( che )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt