Kreis Segeberg. Testphase des Erwachsenen-Sozialdienst erfolgreich. Doch Politiker vertagen Entscheidung über dauerhaftes Angebot.

Das Restaurant ist wegen Corona geschlossen, der Minijob ist weg, die Wohnung bald auch, das Geld reicht nicht. Was nun? Eine Frage, die sich auch die Witwe stellt, deren Mann nach 40 Jahren Ehe plötzlich gestorben ist. Sie fühlt sich allein, die Trauer raubt ihr die Kraft, um die Formalitäten zu erledigen. Oder der gehbehinderte Senior, der Krücken, Rollator oder gar einen Rollstuhl braucht, aber nicht weiß, wie und wo er die Hilfsmittel bekommen kann.