Norderstedt
Bad Segeberg

Die junge Elite der Zupfmusik spielt auf

Gezupfte Klassik gibt es im Bürgersaal des Rathauses Bad Segeberg.

Gezupfte Klassik gibt es im Bürgersaal des Rathauses Bad Segeberg.

Foto: HA

In Bad Segeberg gründet sich am Freitag das Bundesjugendzupforchester mit einem Konzert. Idee des Orchesters entstand 2017.

Bad Segeberg..  Mit dem Gründungskonzert des Bundesjugendzupforchesters startet der Konzertring Bad Segeberg am Freitag, 16. August, in die neue Konzertsaison.

Die Idee für das Orchester entstand 2017 während des Mandolinen-Workshops von Avi Avital im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals. 30 junge Musiker fanden sich zusammen, Initiatoren des Projektes sind Charlotte Kaiser, Clara Weise und Laura Engelmann. Die jungen Damen stemmen das Projekt in Eigeninitiative und tragen die Verantwortung für alle organisatorischen, künstlerischen und finanziellen Angelegenheiten selbst. Das verdient höchste Anerkennung, gerade auch vordem Hintergrund, dass ihnen dabei kein Fachverband zur Seite steht.

Ziel: Jugendliche aus ganz Deutschland zusammenführen

Die Idee der Initiative ist es, talentierte Jugendliche aus ganz Deutschland zusammenzuführen, um gemeinsam in Orchesterformation auf herausragendem Niveau zu musizieren und ein bundesweites Netzwerk unter den besonders ambitionierten jungen Zupfmusikern zu schaffen. Die Teilnehmenden der Gründungsphase sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, und viele von ihnen studieren an renommierten Musikhochschulen. Als Dirigentin für das Projekt wurde Lisa Hummel verpflichtet, die derzeit Orchesterdirigieren an der HfMT in Leipzig studiert und schon mehrfach als Organistin und Chorleiterin ausgezeichnet wurde.

Mit ihr wird das Orchester am Freitag ein Programm präsentieren, das künstlerisch anspruchsvoll und stilistisch abwechslungsreich ist. Neben originalen Kompositionen für Zupforchester von van Maldere, Kuwahara, Beer-Demander und Acquavella zählen auch Bearbeitungen von Mozart, Mendelssohn-Bartholdy und De Falla dazu.

Gründungskonzert, Fr, 16.8, 17.30, Bürgersaal Rathaus, Lübecker Straße 9, Eintritt frei, Spenden erwünscht. Das Konzert wird in Bild und Ton aufgezeichnet.