Norderstedt
Kreis Segeberg

Verwechslungskomödie auf Platt in Jersbek

In der Verwechslungskomödie "Allens op Anfang" des Plattdeutschen Theatervereins "Speel mit" Jersbek geht es hoch her.

In der Verwechslungskomödie "Allens op Anfang" des Plattdeutschen Theatervereins "Speel mit" Jersbek geht es hoch her.

Foto: Melissa Jahn

Der Jersbeker Theaterverein „Speel mit“ bringt das Stück „Allens op Anfang“ auf die Bühne. Premiere am Sonnabend, 20. Oktober.

Jersbek.  Die Thematik des neuen Stückes des Plattdeutschen Theatervereins Speel mit aus Jersbek auf einen Satz beschränkt? „Das Kartenspiel wird neu gemischt“, sagt Kirstin Henke. Sie übernahm bei der Verwechslungskomödie „Allens op Anfang“ zum ersten Mal die Regie. Das Besondere: Henke spielt gleichzeitig mit, was selbst für eine erfahrene Theaterspielerin und echte „Plattsnackerin“ eine Herausforderung sei, verrät die 48-Jährige. Den Überblick behalten müssen auch die Zuschauer. Denn in dem Stück „Allens op Anfang“ wird die Konstellation zwischen zwei Paaren neu gemischt.

Es geht um die ehemals besten Freunde Markus Hartmann und Tobias Krageweit. Während Markus zur Schulzeit sogar die Abiturprüfung für Tobias geschrieben hat, ist dieser nun sein Chef. Als Rache fängt Markus ein Verhältnis mit dessen Freundin Tina an.

Doch als das Ganze aufzufliegen droht, kommt Vertreter Stefan Boom hinzu. Ein lustiges Wechselspiel, bei dem es nur Gewinner gibt.

Premiere Sa, 20.10., 19.00, weitere Termine: So 21.10/28.10. und Sa 27.10, jeweils 19.00, Gemeindezentrum, Langereihe 1, Karte 10,– im Vvk. bei Margret Becker (Tel. 04532/1065) oder Helga Tamkus (Tel. 04532/8635)