Norderstedt
Norderstedt

Heroin entdeckt: Wilde Verfolgungsjagd nach Kontrolle

Der 33-Jährige raste in der Stadt mit 100 Stundenkilometer davon, ignorierte mehrere rote Ampeln und floh dann zu Fuß.

Norderstedt. Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle in Norderstedt einen Mann festgenommen, der mit 400 Gramm Heroin, einem verbotenen Einhandmesser und gefälschten Dokumenten unterwegs war. Als der 33-Jährige Donnerstagnacht kontrolliert werden sollte, raste er in der Stadt mit 100 Stundenkilometer davon, ignorierte mehrere rote Ampeln und floh dann zu Fuß, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Nach einer „sportlichen Verfolgung über einige Zäune“ durch die Beamten sei der Mann dann überprüft und festgenommen worden.