NZ-Regional

Journalisten-Tandems schreiben über Flüchtlinge

Der Artikel über Samah Alshaghdari ist Bestandteil des Tandem-Projekts mit dem Titel „Wir sind Viele. Geschichten aus der Einwanderungsgesellschaft“ und wurde initiiert vom Projekt „Wir machen das“. Erzählt werden die Geschichten in Form von Text- und Videobeiträgen, die von jeweils zwei Journalisten erarbeitet werden – einer stammt aus einem Krisengebiet und einer ist deutschsprachiger Journalist.

Das Tandem für diesen Text bildeten Ahmad Alrifaee aus Syrien und Georgina Fakunmoju aus Hamburg. Alrifaee widmete sich während der Revolution in Syrien seiner neuen Berufung als Videoreporter und Fotograf. Durch Empfehlungen und nachdem seine Arbeiten von arabischen Fernsehsendern veröffentlicht worden waren, wurde die Nachrichtenagentur Reuters auf seine Arbeiten aufmerksam und beauftragte ihn als freien Mitarbeiter für die Bildberichterstattung. In Deutschland arbeitet Alrifaee als Praktikant bei Tageszeitungen, an eigenen Kurzfilmen und an seinem Traum, Regisseur zu werden. Ahmad arbeitet im Zuge seines Bundesfreiwilligendienstes an der Hamburg Media School.

Georgina Fakunmoju studierte Europäische Medienwissenschaft in Potsdam und Journalismus in Monterrey, Mexiko. Sie machte Hospitationen beim Spiegel, dem ZDF, NDR und bei Radio Bremen und Bild. Sie arbeitet heute als Autorin für den NDR.

www.wirmachendas.jetzt

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt