Norderstedt
Norderstedt

10.237 Euro für Kinder gesammelt

Die Menschen in Norderstedt und Henstedt-Ulzburg zeigten sich spendabel wie selten zuvor.

Norderstedt. Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Hedwig in Norderstedt und Henstedt-Ulzburg haben 10.237 Euro gesammelt und damit so viel wie nie in den vergangenen Jahren. „Das ist ein tolles und rekordverdächtiges Ergebnis“, sagt Ulrich Ullrich, Sprecher der Kirchengemeinde.

42 Kinder, verkleidet als Heilige Drei Könige, haben sich unter der Leitung von Anja Speidel und Dorothee Knobeler in zehn Gruppen aufgeteilt und mehr als 200 Familien besucht, ihnen den Segen Gottes gebracht, ein Lied gesungen, einen Text aufgesagt und Geld für das Kindermissionswerk gesammelt. Dabei haben sie sich auch durch Sturm und Regen nicht von ihrer Mission abhalten lassen. Auch bei den Neujahrsempfängen in Henstedt-Ulzburg und Norderstedt haben die Jungen und Mädchen Geld gesammelt.

Das Geld ist in diesem Jahr für Kinder auf den Philippinen, aber auch weltweit, gedacht. Insgesamt werden von den Spenden, die sich Jahr 2013 in Deutschland auf rund 70 Millionen Euro beliefen, jedes Jahr weit mehr als 1800 Projekte auf der ganzen Welt unterstützt. Das Geld wird immer dort eingesetzt, wo Grundrechte von Kindern zum Beispiel auf Schulbildung, ärztliche Versorgung und gesunde Ernährung nicht eingehalten werden. „Wir danken allen Spendern für die finanzielle Unterstützung dieser wunderbaren Aktion Kinder helfen Kindern sowie allen Sternsinger-Kindern und den Betreuern für diese wieder mal sehr erfolgreiche Sternsingeraktion 2015“, sagt Ullrich.