Norderstedt
Norderstedt

Das Duo Duttge und Dominquez gibt Benefizkonzert im Kulturwerk

Ein Benefizkonzert für die Kulturstiftung Norderstedt geben Melina Duttge an der Violine und Goretti Dominquez am Klavier heute Abend im Alfred-Stern-Studio im Norderstedter Kulturwerk, Am Kulturwerk 1.

Norderstedt. Das Duo spielt Ludwig van Beethovens Sonate Nr. 1, D-Dur, Opus 12, Nr. 1, Antonín Dvoraks Romantic Pieces, Opus 75, Joaquín Turinas Sonate Española, und Bedrich Smetanas „Aus der Heimat“.

Duttge war Schülerin der Norderstedter Musikschule bei Ichiko Fujise, anschließend Frühstudentin bei Petru Munteanu. Jetzt studiert sie an der Musikhochschule Rostock bei Ulrike Bals und absolviert ein Erasmus-Jahr an der Academy of Performing Arts on Prag bei Professor Ivan Straus. Die 22-Jährige ist Preisträgerin vieler Wettbewerbe und spielte schon unter Dirigenten wie Christoph von Dohnányi und Simone Young, unter anderem an der Hamburgischen Staatsoper.

Goretti Dominquez, 25 Jahre alt, studiert in Spanien und Prag und hat ebenfalls schon viele Preise erhalten. Auch sie nimmt am Erasmus-Jahr in Prag teil und wird von Frantisek Maly unterrichtet. Die Pianistin tritt als Solistin und in Kammermusik-Ensembles bei Konzerten in ganz Europa auf.

Die Kulturstiftung Norderstedt unterstützt junge Talente in den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz und Theater. Seit Gründung der Stiftung 2001 wurden zirka 400.000 Euro an Fördermitteln verteilt, die aus Erträgen des Stiftungskapitals, von Veranstaltungen wie dem Neujahrskonzert und weiteren Spenden kommen. Die Kulturstiftung erwartet einen weiteren Anstieg von Förderanträgen, da es immer mehr Familien gebe, die ihre Kinder nicht bei einer außerschulischen Ausbildung unterstützen könnten.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden für die Kulturstiftung wird gebeten.