Norderstedt
Norderstedt

Kommen Sie zum Tauschen!

Wir laden zur ultimativen Panini-Tauschbörse ins HSV-Tischfußball-Zentrum ein

Norderstedt. Es ist doch alle zwei Jahre dasselbe, egal ob EM oder WM: Sechsmal Ronaldo, aber nur einmal Kroos. Und 16-mal irgendein namenloser Zweittorwart, aber dafür nicht diese verdammte zweite Hälfte des Endspiel-Stadions.

Die Panini-Sammelleidenschaft erzeugt Verschwörungstheorien. Die da in Modena von panini, die verknappen doch bestimmt gewisse Mannschaften oder Spieler, damit wir Fußballfans noch mehr von den Bilder-Tütchen in den Kiosken kaufen, bis die Doppelten-Türmchen in unseren Wohnungen ob ihrer Höhe einsturzgefährdet sind.

Die Kollegen vom „Spiegel“ haben das mit der künstlichen Verknappung jetzt statistisch nachgewiesen. 24.000 Bilder haben die Redakteure ausgewertet, die von den Lesern aus den Tüten geholt und danach via Internet akribisch dokumentiert wurden. Und siehe da: Deutschland (918 Sticker) war viel häufiger in der Tüte als Algerien (622). Und während es den Japaner Gotoku Sakai mit der Stickernummer 248 ganze 67-mal gab, kam die Nummer 132 – der niederländische Verteidiger Ron Vlaar – nur 20-mal vor. Um alle 640 Sticker zu kaufen, müsste ein Sammler 4505 Aufkleber zum Preis von insgesamt 540 Euro kaufen! Danke, lieber „Spiegel“, für diese Grundlagenforschung.

Natürlich sagt die Sprecherin von Panini, Christine Fröhler, das, was sie alle zwei Jahre zu diesen Theorien sagt: „Wir halten an unserer Aussage fest, dass alle Sticker in gleicher Anzahl gedruckt werden, folglich alle Sticker in gleicher Menge im Markt verfügbar sind.“

Der kluge Sammler lässt das Kaufen und geht zum Tauschen. Und natürlich wollen wir unseren Lesern auch bei dieser Weltmeisterschaft wieder die Möglichkeit bieten, Gleichgesinnte in der Abendblatt-Familie zum Tauschen zu finden. Deswegen laden wir für Sonnabend, 7. Juni, von 11 bis 15 Uhr zur ultimativen Panini-Tauschbörse im HSV-Tischfußball-Zentrum im ehemaligen Fan-Lokal Lindenhof an der Ulzburger Straße ein.

Die Sammler können hier nach Lust und Laune an langen Tischen Bilder austauschen und ihre Alben rechtzeitig vor Beginn der WM voll machen.

Wir haben uns für diese WM etliche Attraktionen für die Fußball-Fans einfallen lassen:

Panini-Fee

Die Kollegen des Panini-Verlages finden es richtig gut, dass wir eine Tausch-Börse in Norderstedt organisieren. Und deswegen schenken die Italiener den Abendblatt-Lesern über 1000 Gratis-Bilder. „Wir schicken einhundert Bogen mit je sechs Bildern. Da sehen die Sammler gleich, welchen Spieler sie noch brauchen und welchen nicht. Außerdem schicke ich noch 100 Tüten“, sagt Panini-Sprecherin Christine Fröhler.

Wir wollen die Bilder allerdings nicht einfach verschenken. Das übernimmt bei der Tauschbörse unsere Praktikantin Jessica Heitmann, die nicht nur über eine gute Schreibe, sondern auch über ausreichend Begeisterung für den Fußball verfügt. Jessica wird während der Börse regelmäßig zwischen den Sammlern auftauchen und Gratis-Bilder verteilen – aber nur an jene Sammler, die ihre kniffligen Fußball-Fragen rund um die WM beantworten können. Viel Glück!

Tischfußball-Turnier

Natürlich wird auch Fußball gespielt. Henning Ramcke, der im August des vergangenen Jahres das HSV-Tischfußball-Zentrum gegründet (angeblich das größte weltweit) hat und der am 7. Juni unser Gastgeber sein wird, hat sich für die großen und kleinen Sammler etwas ausgedacht. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr wird im ehemaligen Lindenhof ein Kicker-Turnier ausgespielt. Mitmachen können Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. An den Turnier-Details wird noch gefeilt; eine Anmeldung ist nicht nötig. Auf die drei besten Tischfußballer warten original WM-Spielbälle von Adidas, die das Abendblatt zur Verfügung stellt.

Smart-Schießen

Zu einem Klassiker der Abendblatt-Tauschbörsen entwickelt sich das Kunstschießen auf unseren Redaktionsflitzer, den Abendblatt-Smart. Wer es schafft, mit einem Schaumstoffball aus elf Metern Entfernung durch das offene Fenster der Fahrertür zu schießen, nimmt an einer Verlosung attraktiver Preise teil. Zu gewinnen gibt es es auch hier drei WM-Spielbälle.