Norderstedt
Norderstedt

DSDS – Yasemin Kocak kann sich auf ihre Fans verlassen

Yasemin Kocak musste zittern bis zum Beginn der ersten Live-Show bei DSDS, der Casting-Show beim Privatsender RTL.

Norderstedt. Doch auf ihre Fans und die Norderstedter ist Verlass. Sie wählten die 20-Jährige doch noch in die Show, und so stieg Yasemin von der Wackel-Kandidatin wieder zum Shooting-Star auf.

Und schaffte prompt die nächste Runde, und das ausgerechnet mit Dieter Bohlens Lieblingstitel „Rather Be“ von Clean Bandit. Dafür hatte sie noch eine Tanz-Performance einstudiert. „Ich tanze gern, das ist ein Teil von mir“, sagte Yasemin. „Es ist nicht so, dass wir dich auf dein Äußeres reduzieren wollten. Du hast eine Superstimme“, sagte Prince Kay One fast entschuldigend wegen des „Arschwackeln“-Urteils von Dieter Bohlen.

„Du hast dich gut bewegt, dein Gesang ist oben etwas quäkig, da darfst du nicht so drücken, dann kommt die Ziege raus“, mäkelte Bohlen erneut. „Das war eine sehr gute Performance, Disco-Pop passt zu dir, und stimmlich hast du in der hohen Lage brilliert“, lobte dagegen Marianne Rosenberg. „Du hast das Tanzen gut dosiert, und der Gesang war der Hammer“, sagte Mieze Katz.

Das endgültige Sagen aber hatte wieder das TV-Publikum und das wählte Yasemin in die nächste Live-Show. Am Sonnabend, 5. April, 20.15 Uhr, geht’s auf RTL weiter.