Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Ausbildungsmesse – 32 Firmen stellen sich im Bürgerhaus vor

Seit einigen Jahren veranstalten Henstedt-Ulzburg Marketing und der Verein Handel-Handwerk und Gewerbe (HHG) gemeinsam die Berufsinformationsmesse.

Henstedt-Ulzburg. Nach kleineren Anfängen im Haus der Raiffeisenbank hat die Messe längst den Rahmen gesprengt: Am morgigen Sonnabend findet die „Azubi-Messe“ von 10 bis 15 Uhr im Bürgerhaus statt.

Die allgemeine Lage hat sich seit einiger Zeit geändert: Mussten die Schulabgänger in früheren Jahren oft verzweifelt nach Ausbildungsplätzen suchen, so sind es heute die Firmen, die ihrerseits händeringend Lehrlinge suchen. So hatten die Organisatoren keine Probleme, 32 Firmen aus Henstedt-Ulzburg und Umgebung zu finden, die sich an der Messe beteiligen.

Sie zeigen an eigenen Ständen, welche Möglichkeiten junge Leute in ihren Betrieben haben, wie die Ausbildungen ablaufen. Die jungen Besucher der Messe sind in einer komfortablen Lage: All diese Firmen suchen Auszubildende – und zwar dringend. Für Jugendliche ist es die ideale Gelegenheit, sich zu informieren und erste Kontakte in die Berufswelt zu knüpfen.

Schüler präsentieren Kleidung für die Arbeit und fürs Vorstellungsgespräch

Geboten werden an diesem Tage drei Vorträge von jeweils 30 Minuten. Darin geht es um Spaß bei der Arbeit, um den Traumberuf und das Erkennen persönlicher Stärken. Die HHG bietet auch in diesem Jahr wieder durch die Volkshochschule einen kostenlosen Bewerbungsmappencheck mit einem professionellen Bewerbungsfoto an. Anmeldungen am HHG-Stand am Eingang zum Bürgerhaus. Außerdem präsentieren Schülerinnen und Schüler um 11.30 Uhr auf der Bühne Kleidung für das Vorstellungsgespräch und Arbeitskleidung für die berufliche Tätigkeit.