Bad Segeberg

Mann schubst drei kleine Mädchen vom Rad und fährt anschließend davon

ie Polizei in Bad Segeberg sucht einen etwa 1,85 bis 1,90 Meter großen Mann, der am vergangenen Sonnabend drei Mädchen im Alter von sechs, sieben und acht Jahren verletzt hat.

Bad Segeberg. DDie drei Mädchen waren gegen 16.30 Uhr mit ihren Rädern auf dem Mühlenweg in Richtung Kreutzkamp unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Feldstraße wurden sie von einem Mann, der ebenfalls mit einem Rad fuhr, überholt. Nachdem der Mann die Mädchen überholt hatte, bremste er unvermittelt ab, sodass die drei Mädchen zu einer Vollbremsung gezwungen waren. Dann ging der Mann zu den Kindern und schubste die Mädchen nacheinander vom Fahrrad bzw. mit ihrem Fahrrad um. Anschließend stieg er wieder auf sein Fahrrad und fuhr davon.

Zwei der Mädchen wurden leicht verletzt, konnten aber allein mit dem Rad nach Hause fahren. Die Mädchen, die sehr erschrocken waren, erzählten ihren Eltern von dem Vorfall, diese erstatteten Anzeige. Die Polizei fragt nun: Wer hat den Vorfall am 23. Februar gegen 16.30 Uhr beobachtet? Der Mann war schwarz gekleidet und war mit einem schwarzen Fahrrad unterwegs. Ein Mädchen gab an, dass der Mann maskiert gewesen war, sodass vom Gesicht nichts zu erkennen war. Hinweise an das Polizeirevier Bad Segeberg, Telefon 04551/8840.