Autofahrer lassen verletzte Radfahrer hilflos zurück

Kreis Segeberg. Die Polizei fahndet nach zwei Autofahrern, die nach einem Unfall verletzte Radfahrer hilflos zurückgelassen haben. Am Mittwoch gegen 12 Uhr rammte der Fahrer eines 7,5-Tonners in Bad Bramstedt am Kreisel Kieler Straße/Raaberg eine 19-jährige Radfahrerin, die er übersehen hatte. Trotz einer Vollbremsung kam es zur Kollision, die Frau geriet unter das Fahrzeug. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort. Eine Stunde zuvor war es an der Ecke Kurhausstraße/Schillerstraße in Bad Segeberg zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Ein 60-jähriger Rentner stürzte von seinem Rad, als ihn ein entgegenkommendes Auto abdrängte. Der Fahrer fuhr weiter. Der Radfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. Zeugenhinweise nehmen alle Polizeidienststellen unter Telefon 04551/8840 entgegen.