Zwei 14-Jährige gestehen 15 Brandstiftungen in Müllcontainern

Kaltenkirchen. Zwei 14-Jährige aus Kaltenkirchen sind für eine Brandserie in Kaltenkirchen verantwortlich. Die Polizei konnte die beiden am Sonnabend vorläufig festnehmen. Am Vorabend hatten sie einen Papiercontainer in Kaltenkirchen in Brand gesetzt. Sie legten bei der Vernehmung ein umfangreiches Geständnis ab. 15 kleinere und größere Brände, vorwiegend an Restmüll- und Papiercontainern, aber auch an Carports in Kaltenkirchen seit Mai 2013, gehen auf ihr Konto. Bei einigen Bränden konnte nur durch das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jugendlichen an ihre Eltern übergeben. Sie erwartet ein Strafverfahren.

( (abm) )