Unfall auf der A 7

Süßigkeiten-Lkw gerät in den Seitenstreifen und kippt um

Am Dienstagabend ist auf der Autobahn 7 nahe Bispingen im Landkreis Heidekreis ein Lastwagenfahrer verunglückt. 

Am Dienstagabend ist auf der Autobahn 7 nahe Bispingen im Landkreis Heidekreis ein Lastwagenfahrer verunglückt. 

Foto: Joto / HA

Über die Dachluke konnte sich der Lastwagenfahrer aus dem Fahrzeug retten. Er kam schwer verletzt in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus

Bispingen . Auf der A 7 nahe Bispingen im Heidekreis ist am Dienstagabend ein Lastwagenfahrer verunglückt. Der Lkw kippte auf die Seite. Nach ersten Polizeiangaben war der Fahrer gegen 18 Uhr zwischen Bispingen und Evendorf in Richtung Hamburg unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der mit Süßigkeiten beladende 40-Tonner kippte im Grünbereich neben der Autobahn um.

Über die Dachluke des Fahrerhauses konnte sich der Lastwagenfahrer aus dem Fahrzeug retten. Er kam schwer verletzt in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Für die Bergungsarbeiten mit zwei Schwerlast-Kränen sperrte die Polizei zwei Fahrspuren in Richtung Hamburg. Staus entwickelten sich nicht.

Der Lkw ist schrottreif. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.