Jugendlager von Rechtsextremen in Neuhof

Neuhof/Rostock. In Neuhof (Kreis Bad Doberan) soll die Organisation "Sturmvogel" über den Jahreswechsel ein Lager von Rechtsextremen für Kinder veranstaltet haben. Nach Angaben der "Antifaschistischen Gruppe A3" in Rostock nahmen daran rund 40 Kinder und Betreuer teil. "Sturmvogel" sei eine rechtsextreme Gruppierung, die sich der ideologischen Erziehung von Kindern verschrieben habe, hieß es. Die Polizei in Rostock bestätigte das Camp. Nach einem Hinweis sei "in alle Richtungen" geprüft worden, ob Straftaten vorlagen. Dafür habe es aber keine Anhaltspunkte gegeben. Die Organisation hat Beobachtern zufolge ihre Wurzeln in der Anfang der 90er-Jahre verbotenen "Wiking-Jugend".