Leonie-Prozess: Sieben Jahre Haft gefordert

Hildesheim. Im Prozess um die Tötung der kleinen Leonie hat die Staatsanwaltschaft eine siebenjährige Haftstrafe für den Angeklagten gefordert. Sie plädierte auf Körperverletzung mit Todesfolge. Der Verteidiger beantragte Freispruch für den 41-jährigen Polizisten aus Bad Salzdetfurth. Der vom Dienst suspendierte Beamte soll die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin im Jahr 2007 so heftig geschlagen haben, dass die Vierjährige später an den Folgen ihrer schweren Verletzungen starb.