Hannover (dpa/lni). Hannover hat seinen ersten Sommerneuzugang. Josh Knight wechselt aus England nach Niedersachsen. 96 fiel der Verteidiger wegen seiner Scouting-Werte auf.

Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat den Abwehrspieler Josh Knight verpflichtet. Der 26 Jahre alte Innenverteidiger wechselt ablösefrei vom englischen Drittligisten Peterborough United nach Niedersachsen und erhält einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr, wie 96 am Dienstag mitteilte. Für das Team von Trainer Stefan Leitl ist es der erste Sommerneuzugang.

„Er ist uns im Scoutingprozess zunächst über seine Daten und Werte aufgefallen“, sagte Sportdirektor Marcus Mann. „Die Dinge, die wir dann im Video gesehen haben, bestätigten sich anschließend auch in den Spielen, die wir vor Ort angeschaut haben“, fügte er hinzu.

Der Engländer Knight wurde in der Jugend seines Heimatvereins Leicester City ausgebildet. Bei den Clubs Wycombe Wanderers und Peterborough absolvierte er mehr als 200 Spiele. Darunter auch Partien in der zweiten Liga.