Dörpen (dpa/lni). Der Fahrer eines E-Scooters ist nach einem Unfall im emsländischen Dörpen gestorben. Der 65-Jährige sei am Montagnachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann war demnach am vergangenen Samstag gestürzt und zunächst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Meppen gebracht worden. Er habe vermutlich keinen Helm getragen. Warum er gestürzt sei, sei noch unklar, andere Fahrzeuge seien nicht am Unfall beteiligt gewesen.

Der Fahrer eines E-Scooters ist nach einem Unfall im emsländischen Dörpen gestorben. Der 65-Jährige sei am Montagnachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann war demnach am vergangenen Samstag gestürzt und zunächst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus nach Meppen gebracht worden. Er habe vermutlich keinen Helm getragen. Warum er gestürzt sei, sei noch unklar, andere Fahrzeuge seien nicht am Unfall beteiligt gewesen.