Bremerhaven (dpa/lni). In Bremerhaven gewinnt die SPD die Europawahl – trotz Verlusten. Eine Partei konnte besonders deutlich zulegen in der Stadt.

Die SPD ist in Bremerhaven bei der Europawahl trotz Verlusten stärkste Kraft geworden. Alle Wahllokale in der Stadt wurden ausgezählt, wie die Landeswahlleitung am Sonntagabend mitteilte. Die Sozialdemokraten holten demnach 23,3 Prozent und damit drei Prozentpunkte weniger als noch bei der vorherigen Europawahl 2019.

Die CDU wurde mit 20,8 Prozent zweitstärkste Kraft und verlor minimal. Die AfD kam auf 17,2 Prozent und legte um mehr als 6 Prozentpunkte zu im Vergleich zur Wahl vor fünf Jahren. Die Grünen holten knapp 10 Prozent (Minus 8,3 Prozentpunkte). Das Bündnis Sahra Wagenknecht kam aus dem Stand auf 6,3 Prozent, die FDP verlor mit 4,7 Prozent minimal. Die Linke fuhr mit 3,2 Prozent ein deutlich schlechteres Ergebnis ein als noch 2019 (6,8 Prozent).