Neustadt (dpa/lni). Bei einem Feuer in einem leer stehenden Wohnhaus in Neustadt am Rübenberge bei Hannover ist der Dachstuhl vollständig abgebrannt. Verletzt worden sei niemand, das Übergreifen der Flammen auf das Nachbargrundstück im Ortsteil Mandelsloh sei verhindert worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Das Feuer in dem Haus mit Fachwerkelementen sei unter Kontrolle, derzeit liefen noch die Nachlöscharbeiten. Eine Herausforderung für die rund 90 Feuerwehrleute im Einsatz sei die enge, historische Bebauung, darunter teils Fachwerkhäuser. Die Ursache des Feuers und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Bei einem Feuer in einem leer stehenden Wohnhaus in Neustadt am Rübenberge bei Hannover ist der Dachstuhl vollständig abgebrannt. Verletzt worden sei niemand, das Übergreifen der Flammen auf das Nachbargrundstück im Ortsteil Mandelsloh sei verhindert worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch. Das Feuer in dem Haus mit Fachwerkelementen sei unter Kontrolle, derzeit liefen noch die Nachlöscharbeiten. Eine Herausforderung für die rund 90 Feuerwehrleute im Einsatz sei die enge, historische Bebauung, darunter teils Fachwerkhäuser. Die Ursache des Feuers und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.