Resthausen (dpa/lni). Als ein Osterfeuer im Landkreis Cloppenburg angezündet werden sollte, kam es zu einer Verpuffung. Ein Mann kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Beim Anzünden eines Osterfeuers in Resthausen (Landkreis Cloppenburg) ist ein 56 Jahre alter Mann durch eine Verpuffung verletzt worden. Er zog sich am Sonntag Verbrennungen im Gesicht und an den Händen zu, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Wie es zu der Verpuffung kommen konnte, war zunächst unklar.