Bremen. Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Kapitän Marco Friedl verzichten. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler zog sich im Training einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu, wie der Fußball-Bundesligist am Mittwochnachmittag mitteilte. Nach einer ersten Diagnose am Dienstag war der Club zunächst von einer weniger schweren Verletzung ausgegangen.

Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Kapitän Marco Friedl verzichten. Der 25 Jahre alte Abwehrspieler zog sich im Training einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu, wie der Fußball-Bundesligist am Mittwochnachmittag mitteilte. Nach einer ersten Diagnose am Dienstag war der Club zunächst von einer weniger schweren Verletzung ausgegangen.

„Nachdem die Situation bei Marco gestern Nachmittag noch ganz gut aussah, hat sie sich über Nacht leider deutlich verschlechtert, so dass wir heute Vormittag weitere Untersuchungen durchgeführt haben, die den Riss des Syndesmosebandes ergeben haben“, erklärte Werder-Sportchef Clemens Fritz. Friedl, der seit 2019 für Bremen spielt, kam in dieser Saison auf bislang 18 Bundesliga-Einsätze.