Wilhelmshaven/Schortens (dpa/lni). Die Zahl der Einfuhrkontrollen für Lebensmittel und tierische Nebenprodukte ist an Niedersachsens größtem Hafen in Wilhelmshaven 2023 auf einem hohen Niveau geblieben. Wie aus dem am Dienstag in Schortens vorgestellten Jahresbericht des Zweckverbandes Veterinäramt Jade-Weser hervorgeht, wurden 1612 Einfuhrsendungen kontrolliert. Das waren zwar deutlich weniger als im Rekordjahr 2022 (3632), als besonders viele Waren infolge von veränderten Lieferketten in Wilhelmshaven umgeschlagen wurden, aber noch immer mehr Kontrollen als in den Vorjahren. „Das Niveau nimmt insgesamt zu“, sagte Geschäftsführerin Melanie Schweizer.

Die Zahl der Einfuhrkontrollen für Lebensmittel und tierische Nebenprodukte ist an Niedersachsens größtem Hafen in Wilhelmshaven 2023 auf einem hohen Niveau geblieben. Wie aus dem am Dienstag in Schortens vorgestellten Jahresbericht des Zweckverbandes Veterinäramt Jade-Weser hervorgeht, wurden 1612 Einfuhrsendungen kontrolliert. Das waren zwar deutlich weniger als im Rekordjahr 2022 (3632), als besonders viele Waren infolge von veränderten Lieferketten in Wilhelmshaven umgeschlagen wurden, aber noch immer mehr Kontrollen als in den Vorjahren. „Das Niveau nimmt insgesamt zu“, sagte Geschäftsführerin Melanie Schweizer.

An der Grenzkontrollstelle des 2012 eröffneten Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven werden Container mit bestimmten Lebensmitteln oder tierischen Nebenprodukten wie zum Beispiel Tierfutter kontrolliert, um den Verbraucherschutz sicherzustellen und das Einschleppen von Tierseuchen über die Produkte zu verhindern.

Der Statistik zufolge gehörten zu den kontrollierten Sendungen hauptsächlich Fisch oder Fischprodukte. Bei den nicht-tierischen Lebensmitteln wurden vor allem Instantnudeln aus Vietnam und Tee aus China eingeführt. Beanstandet wurde etwa seine solche Sendung mit Instantnudeln, da eine Bescheinigung laut dem Zweckverband ungültig war. In einem anderen Fall musste eine Lieferung Kabeljau abgelehnt werden, da dieser mit einem nicht zugelassenen Fischereifahrzeug gefangen worden war.