Peine (dpa/lni). Ein brennender Lastwagen hat den Verkehr auf der Autobahn 2 nahe Peine am Mittwoch massiv behindert. Verletzt wurde niemand, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei Braunschweig sagte. Der Auflieger des Sattelzuges sei aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, der Fahrer habe es aber noch geschafft, auf der Standspur zu halten und abzukoppeln. Der Auflieger brannte ab. Während der Löscharbeiten wurde die Autobahn in Richtung Hannover voll gesperrt, laut Polizei wurde dann eine Überholspur freigegeben. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf rund 14 Kilometern Länge. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

Ein brennender Lastwagen hat den Verkehr auf der Autobahn 2 nahe Peine am Mittwoch massiv behindert. Verletzt wurde niemand, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei Braunschweig sagte. Der Auflieger des Sattelzuges sei aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, der Fahrer habe es aber noch geschafft, auf der Standspur zu halten und abzukoppeln. Der Auflieger brannte ab. Während der Löscharbeiten wurde die Autobahn in Richtung Hannover voll gesperrt, laut Polizei wurde dann eine Überholspur freigegeben. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf rund 14 Kilometern Länge. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.