Harsefeld (dpa/lni)-. Bei einem missglückten Überholmanöver nahe Harsefeld im Landkreis Stade sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Am Dienstagabend wollte ein 20 Jahre alter Autofahrer mit zwei Insassen an Bord nach Polizeiangaben ein anderes Fahrzeug überholen. Als er bemerkte, dass ihm ein Fahrzeug entgegenkam, wich der Fahrer mit seinem Auto nach links aus. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem angrenzenden Acker und kam schließlich auf den Rädern wieder zum Stehen. Aller drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus dem Wagen befreien und auf die alarmierten Einsatzkräfte warten. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Bei einem missglückten Überholmanöver nahe Harsefeld im Landkreis Stade sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Am Dienstagabend wollte ein 20 Jahre alter Autofahrer mit zwei Insassen an Bord nach Polizeiangaben ein anderes Fahrzeug überholen. Als er bemerkte, dass ihm ein Fahrzeug entgegenkam, wich der Fahrer mit seinem Auto nach links aus. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem angrenzenden Acker und kam schließlich auf den Rädern wieder zum Stehen. Aller drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbst aus dem Wagen befreien und auf die alarmierten Einsatzkräfte warten. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.