Rosdorf (dpa/lni). Ein Lastwagen hat auf der Autobahn 7 nahe der Anschlussstelle Drammetal im Landkreis Göttingen Feuer gefangen und ist völlig ausgebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt, die Ursache des Feuers war zunächst unklar, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Lastwagen war gegen 0.15 Uhr in Brand geraten, seitdem war die Autobahn in Richtung Hannover komplett gesperrt. Nach Schätzungen der Polizei dürfte die Fahrbahn noch bis zum Nachmittag gesperrt bleiben. Der Lastwagen stehe noch auf der Autobahn und werde geborgen, sagte ein Sprecher. Unklar war noch, ob und wie stark die Fahrbahn beschädigt wurde.

Ein Lastwagen hat auf der Autobahn 7 nahe der Anschlussstelle Drammetal im Landkreis Göttingen Feuer gefangen und ist völlig ausgebrannt. Der Fahrer blieb unverletzt, die Ursache des Feuers war zunächst unklar, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Lastwagen war gegen 0.15 Uhr in Brand geraten, seitdem war die Autobahn in Richtung Hannover komplett gesperrt. Nach Schätzungen der Polizei dürfte die Fahrbahn noch bis zum Nachmittag gesperrt bleiben. Der Lastwagen stehe noch auf der Autobahn und werde geborgen, sagte ein Sprecher. Unklar war noch, ob und wie stark die Fahrbahn beschädigt wurde.

Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen der Polizei auf etwa 200 000 Euro. Der Verkehr staute sich ebenfalls Schätzungen zufolge auf zwischenzeitlich rund sieben Kilometern Länge.