Bundesliga

Werder will gegen Union Wiedergutmachung betreiben

Bremens Kapitän Marco Friedl liegt auf dem Rasen.

Bremens Kapitän Marco Friedl liegt auf dem Rasen.

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Nach dem 1:7-Debakel beim 1. FC Köln will Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga Wiedergutmachung betreiben. Die Grün-Weißen treffen im ersten Heimspiel des neuen Jahres am Mittwoch um 20.30 Uhr (Sky) auf Union Berlin.

Bremen (dpa/lni). Nach dem 1:7-Debakel beim 1. FC Köln will Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga Wiedergutmachung betreiben. Die Grün-Weißen treffen im ersten Heimspiel des neuen Jahres am Mittwoch um 20.30 Uhr (Sky) auf Union Berlin.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie brauchen die Bremer endlich wieder Punkte, um nicht weiter in der Tabelle nach unten abzurutschen. Allerdings hat Werder in der Bundesliga bislang noch nie daheim gegen Union gewonnen. Beide Spiele gegen die Berliner im Weserstadion gingen mit 0:2 verloren.

( © dpa-infocom, dpa:230124-99-340832/2 (dpa) )