Feuerwehreinsatz

Brand in Einfamilienhaus im Landkreis Emsland: Ein Toter

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Lähden (Landkreis Emsland) hat es ein Todesopfer gegeben. Der 71-Jährige konnte von der Feuerwehr am Samstagnachmittag zwar aus dem Haus geholt werden, wie die Polizei am Abend mitteilte. Er starb jedoch trotz Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort. Eine weitere Bewohnerin habe sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Lähden (dpa/lni). Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Lähden (Landkreis Emsland) hat es ein Todesopfer gegeben. Der 71-Jährige konnte von der Feuerwehr am Samstagnachmittag zwar aus dem Haus geholt werden, wie die Polizei am Abend mitteilte. Er starb jedoch trotz Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort. Eine weitere Bewohnerin habe sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können.

Zuvor war gegen 16.20 Uhr im Wohnzimmer des Hauses ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache hierfür war am Samstagabend noch unklar. Das Haus wurde den Angaben zufolge stark beschädigt, die Schadenshöhe bezifferte die Polizei auf etwa 200.000 Euro.

( © dpa-infocom, dpa:221203-99-767522/3 (dpa) )