Hannover

Fünf Millionen Euro Schaden nach Brand zweier Sporthallen

dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Foto: dpa

Hannover. Ein Brand zweier Schulturnhallen in Hannover hat nach Angaben der Polizei einen Schaden von mindestens fünf Millionen Euro verursacht. Nach dem Großalarm für Feuerwehr und Polizei am Donnerstagabend war die Brandursache zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in einem Geräteraum zwischen den beiden Sporthallen im Stadtteil Kleefeld aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Hausmeister wurde auf den Brand aufmerksam und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Verletzt wurde niemand, jedoch wurden die Hallen massiv beschädigt. Weitere Ermittlungen am Brandort können demnach erst erfolgen, wenn keine Einsturzgefahr mehr besteht. Eine Ausbreitung auf die angrenzende Mensa konnte die Feuerwehr verhindern.

Anwohner wurden zunächst gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungsanlagen abzuschalten. Die Warnung wurde inzwischen aufgehoben.

© dpa-infocom, dpa:220513-99-268511/4

( dpa )