Unfälle

Lebensgefährlich verletzter Autofahrer bei Glätteunfall

dpa
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.

Foto: dpa

Burgdorf. Bei einem Glätteunfall in der Nähe von Hannover sind drei Menschen verletzt worden, ein 69 Jahre alter Mann lebensgefährlich. Der Mann geriet am Donnerstagnachmittag in Burgdorf mit seinem Auto ins Schleudern und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Eine 44 Jahre alte Frau konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit ihrem Wagen in die Beifahrerseite des anderen Autos.

Die Fahrerin und ihr sechs Jahre alter Sohn kamen mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus. In der Region Hannover fiel am Donnerstag vereinzelt Schnee. Daher könnten die Straßen nun mancherorts glatt sein, sagte ein Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-789297/2

( dpa )