Demonstrationen

Mehr als 2000 Menschen bei Mahnwache für Solidarität

dpa

Hannover. Zahlreiche Menschen sind in der Innenstadt von Hannover zu einer Mahnwache für Zusammenhalt in der Corona-Pandemie zusammenkommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers waren am Freitagnachmittag mehr als 2000 Menschen vor Ort. Mehrere Organisationen hatten zu der Mahnwache aufgerufen. Besondere Vorkommnisse oder Gegendemonstrationen habe es zunächst nicht gegeben.

Der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover, Lars Kelich, hatte vor der Versammlung in einer Mitteilung gesagt: "Mit der Mahnwache stellt Hannover sich nicht nur gegen Faschismus und Rechtsextremismus, es stellt sich vor allem an die Seite der Betroffenen, der Angehörigen und an die Seite aller Beschäftigten im Gesundheitswesen, die für unsere Gesundheit ihre eigene riskieren."

© dpa-infocom, dpa:220114-99-713496/2

( dpa )