Schulen

2200 Schüler fehlen wegen Quarantäne

dpa
Ein Kit für einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federmäppchen eines Schülers.

Ein Kit für einen Corona-Schnelltest liegt auf dem Federmäppchen eines Schülers.

Foto: dpa

Hannover. Rund 2200 Schüler in Niedersachsen konnten am Freitag wegen einer Quarantäne nicht zur Schule gehen. Bei ihnen habe es einen positiven PCR-Test gegeben, teilte ein Sprecher des Kultusministeriums mit. Landesweit gibt es rund 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler. 250 Schulbeschäftigte, darunter 160 Lehrkräfte, konnten demnach wegen eines positiven Corona-PCR-Tests ebenfalls am Freitag nicht in die Schule gehen.

Am Montag hatte der Unterricht nach den Weihnachtsferien begonnen. Nicht gegen das Coronavirus geimpfte Schüler müssen sich jeden Tag vor Schulbeginn testen. Dies ist zunächst bis Ende Januar vorgesehen.

© dpa-infocom, dpa:220114-99-711058/2

( dpa )