Kriminalität

21-Jähriger von Schuss aus Luftgewehr getroffen

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Foto: dpa

Reppenstedt. Ein 21-Jähriger ist im Landkreis Lüneburg von einem Geschoss aus einem Luftgewehr getroffen worden. Bei dem 54 Jahre alten Schützen wurde ein Alkoholwert von 1,6 Promille gemessen, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Warum der Anwohner am Mittwochabend in Reppenstedt auf den jungen Mann geschossen hatte, blieb zunächst unklar. Der Getroffene wurde nur leicht verletzt und musste nicht ärztlich versorgt werden. Er hatte laut Polizei einen plötzlichen Schmerz an der Schulter gespürt und gemerkt, dass er getroffen worden war. Das Luftgewehr wurde sichergestellt, gegen den Schützen wurde ein Verfahren eingeleitet.