Brauchtum

Jugendamt achtet auf Alkoholkonsum Jugendlicher bei Karneval

Polizist in Uniform.

Polizist in Uniform.

Foto: dpa

Cloppenburg. Zum Schutz von Jugendlichen wollen Polizei und der Landkreis Cloppenburg bei Karnevalsumzügen verstärkt nach Alkoholkonsum bei den Minderjährigen schauen. "Damit wollen wir verhindern, dass Jugendliche während des Karnevals gefährdet werden", sagte Kreisjugendpflegerin Alexandra Pille.

Die Kontrollen finden wie andernorts auch alljährlich bei den Karnevalsumzügen statt. Vor allem auf den Festwagen stehe Alkohol oft unbegrenzt zur Verfügung, kritisierte Pille. Geprüft werden solle, ob auch Minderjährige dazu Zugang haben.

Bier darf erst ab einem Alter von 16 Jahren getrunken werden. Hochprozentiger Alkohol wie Wodka erst ab 18 Jahren, auch wenn er mit anderen Getränken gemischt wird. Auch wenn Eltern den Alkoholkonsum erlauben sollten, dürfen Kinder nicht trinken.

Die Karnevalsvereine könnten mit so genannten Wagenengeln das Trinken von Alkohol kontrollieren, hieß es. Dabei handelt es sich um Volljährige, die nüchtern bleiben und auf andere Karnevalisten aufpassen.