Brauchtum

Bundeswirtschaftsminister Altmaier beim Schaffermahl

Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister.

Peter Altmaier (CDU), Bundeswirtschaftsminister.

Foto: dpa

Bremen. Zur 476. Auflage der Schaffermahlzeit wird heute Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) als Ehrengast erwartet. Um 13.45 Uhr will er sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen und dann im Laufe des Essens eine Rede halten.

Das Traditionsessen geht auf das Jahr 1545 zurück und gilt als eines der ältesten Bruder- oder Freundschaftsmahle der Welt. Historisch bekräftigt das Schaffermahl den Bund zwischen Seefahrern und Kaufleuten der Hansestadt. Gesammelt wird für alternde Seeleute und junge Seefahrtstudenten.

Bei dem fünf Stunden dauernden Ritual speisen die 300 Festgäste eine festgelegte Speisenfolge und hören zwölf Reden. Zu dem traditionellen Männertreffen sind Frauen seit einigen Jahren als Gäste zugelassen. 2022 wird erstmals seit rund 480 Jahren auch eine Frau eines der drei Schaffer-Ämter übernehmen. Erste Schafferin ist dann die Unternehmerin und Präses der Bremer Handelskammer Janina Marahrens-Hashagen.