Tarife

IG Metall: Jobsicherheit und Weiterbildung sind Schwerpunkte

Das Logo der IG Metall.

Das Logo der IG Metall.

Foto: dpa

Frankfurt/Hannover. Die Sicherung von Jobs und Forderung nach mehr Qualifizierung stehen im Zentrum der bevorstehenden Tarifrunden in der Metall- und Elektrobranche und bei Volkswagen. Dies wurde bei den Auftaktsitzungen mehrerer regionaler Tarifkommissionen der IG Metall am Donnerstag deutlich. Höhere Entgelte für die bundesweit rund vier Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie sollen zwar ebenfalls durchgesetzt werden, stehen aber nicht im Mittelpunkt. Die Kommissionen für Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Sachsen-Anhalt und den VW-Haustarif streben neben einer Steigerung der Kaufkraft vor allem "sichere Beschäftigungsperspektiven im Strukturwandel" an.