Unfälle

Autobahn 38 in Richtung Göttingen vorübergehend gesperrt

Auf einem Fahrzeug der Polizei ist der Hinweis "Unfall" zu lesen.

Auf einem Fahrzeug der Polizei ist der Hinweis "Unfall" zu lesen.

Foto: dpa

Halle/Göttingen. Nach einem Unfall mit drei beteiligten Autos ist die Autobahn 38 bei Halle in Fahrtrichtung Göttingen vorübergehend voll gesperrt worden. Fünf Menschen seien bei dem Unfall unweit des Dreiecks Halle-Süd leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochabend. Wie lange die Sperrung andauern sollte, war zunächst unklar.