Leute

Schröder-Kim will sich an Gans wagen

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und seine Frau Soyeon Kim tanzen beim 68. Bundespresseball.

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und seine Frau Soyeon Kim tanzen beim 68. Bundespresseball.

Foto: dpa

Hannover. Altkanzler Gerhard Schröder kann sich zu Weihnachten auf ein Festessen freuen. Eine Weihnachtsgans muss seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim aber im Menü noch unterbringen, sagte sie im Interview mit RTL. "In Korea gibt es kein besonderes Weihnachtsessen, wie Weihnachtsgans – darauf wird mein Mann natürlich sehr scharf sein, und irgendwo kriege ich das her." Das Weihnachtsfest sei nicht neu für sie, "Weihnachten feiern wir auch in Korea, aber eben nicht in dieser Dimension."

Ansonsten gehöre für sie zum Heiligabend auch der Kirchenbesuch dazu, erzählte Schröder-Kim, für sie als Christin sei das eine wichtige Tradition. "Heiligabend feiern wir zuhause, mit der Familie zusammen." Der Altkanzler und die Südkoreanerin hatten im Mai 2018 geheiratet. Für Schröder ist es die fünfte, für seine Frau die zweite Ehe.