Fußball

VfL Osnabrück will neues Trainingszentrum bauen

Das Logo vom VfL Osnabrück.

Das Logo vom VfL Osnabrück.

Foto: dpa

Osnabrück. Der VfL Osnabrück will in unmittelbarer Nähe zu seinem Stadion an der Bremer Brücke ein neues Trainingszentrum bauen. "Wir beabsichtigen bereits im kommenden Jahr mit dem Bau eines modernen Trainingszentrums zu beginnen", wird Jürgen Wehlend, Hauptgeschäftsführer des Fußball-Zweitligisten, in einer Vereinsmitteilung vom Sonntag zitiert. Am selben Standort soll in einem zweiten Schritt ein Nachwuchsleistungszentrum entstehen.

"Sowohl unsere Trainingsbedingungen für die Profi-Abteilung als auch das Nachwuchsleistungszentrum entsprechen dem heutigen Standard in keiner Weise", sagte Sportdirektor Benjamin Schmedes bei einer Informationsveranstaltung vor der Jahreshauptversammlung des VfL. "Wir haben hier dringenden Handlungsbedarf definiert, denn nur so können wir den gestiegenen Anforderungen im Profifußball ligaunabhängig gerecht werden."