Unfälle

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Autobahn 29

Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Autobahn.

Ein Rettungswagen fährt während eines Einsatzes über eine Autobahn.

Foto: dpa

Oldenburg. Bei einem Unfall auf der Autobahn 29 in Oldenburg sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 64 Jahre alter Lasterfahrer habe beim Beschleunigen ein langsam fahrendes Reinigungsfahrzeug der Autobahnmeisterei übersehen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Er prallte fast ungebremst mit seinem Fahrzeug in den Wagen. Der Mann und der 25 Jahre alte Fahrer des Reinigungsfahrzeuges wurden am Montag in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 130 000 Euro.