Polizei

Landesweite Verkehrskontrollen: Lasterfahrer im Visier

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe.

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe.

Foto: dpa

Hannover. An mehr als 70 Stellen in Niedersachsen kontrollieren am Donnerstag fast 500 Polizisten vor allem den gewerblichen Güterverkehr. Landesweit soll bis in die Abendstunden für mehr Rücksicht und Verständnis im Straßenverkehr geworben werden, teilte das Innenministerium vor der Aktion mit. Niedersachsen beteiligt sich demnach zum zweiten Mal an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsmaßnahme "sicher.mobil.leben", die in diesem Jahr unter dem Motto "Brummis im Blick" läuft.

Ob auf Autobahnen, Überlandstrecken oder in den Städten - der Güterverkehr sei überall präsent und gleichzeitig enorm wichtig für die Wirtschaft, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD). Auf Lasterfahrern liege immer auch eine große Verantwortung für andere. Die Polizisten werden bei den Kontrollen von Mitarbeitern des Zolls und des Bundesamtes für Güterverkehr unterstützt.

Ein weiterer Fokus soll auf den Gefahren im toten Winkel und der Nutzung von Smartphones liegen. Erste Zwischenergebnisse sollen noch am Donnerstag bekanntgegeben werden, das Gesamtergebnis soll dann am Freitag folgen.