Verteidigung

Steinmeier besucht Fallschirmjäger

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier isst gemeinsam mit den Soldaten in der Kantine.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier isst gemeinsam mit den Soldaten in der Kantine.

Foto: dpa

Seedorf. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Montag das Fallschirmjägerregiment 31 in Seedorf (Kreis Rotenburg) besucht. Er wurde in der Kaserne mit militärischen Ehren begrüßt. Die Einheit hat viele Auslandseinsätze im internationalen Auftrag absolviert. Bei einem schweren Gefecht in Afghanistan am Karfreitag 2010 wurden drei Fallschirmjäger aus Seedorf getötet. Der Bundespräsident sollte die Gedenkstätte in der Kaserne besuchen, mit Soldaten sprechen und gemeinsam mit ihnen zu Mittag essen. Anschließend wollte er Selsingen besuchen, die Partnergemeinde der Fallschirmjäger. Abends wurde Steinmeier zum "Benefizkonzert des Bundespräsidenten" in Bremen erwartet.