Landkreis Uelzen

Vier Verletzte nach Unfall - einer lebensgefährlich

Eine Autofahrerin übersah beim Wenden eine Gruppe von Motorradfahrern. Einer der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Uelzen. Traurige Bilanz einer Motorradtour: Im Landkreis Uelzen sind am Montag vier Menschen verletzt worden, einer lebensgefährlich, zwei schwer und ein weiterer leicht. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine Autofahrerin gegen 15.15 Uhr in der Nähe von Uelzen mit ihrem Wagen auf der Bundesstraße 191 wenden. Dabei übersah sie eine Gruppe von Motorradfahrern.

Einer der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte gegen die linke Seite das Autos. Er wurde lebensgefährlich, seine Ehefrau auf dem Sozius schwer verletzt. Beide kamen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Autofahrerin kam ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik. Ein weiterer Fahrer aus der Motorradgruppe brach an der Unfallstelle zusammen und musste wegen des Schocks stationär behandelt werden.