Schwerin (dpa/mv). Der Regen lässt nach zur Wochenmitte in Mecklenburg-Vorpommern. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet einen wolkenreichen, aber größtenteils trockenen Mittwoch. Nur zeitweise könne es demnach zu leichtem Regen am Nachmittag und Abend kommen. Bei schwachen Winden würden die Tagestemperaturen auf bis zu 11 Grad klettern, in Seeregionen auf bis zu 9 Grad.

Der Regen lässt nach zur Wochenmitte in Mecklenburg-Vorpommern. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet einen wolkenreichen, aber größtenteils trockenen Mittwoch. Nur zeitweise könne es demnach zu leichtem Regen am Nachmittag und Abend kommen. Bei schwachen Winden würden die Tagestemperaturen auf bis zu 11 Grad klettern, in Seeregionen auf bis zu 9 Grad.

In der Nacht zu Donnerstag bleibt es laut DWD bewölkt mit örtlich leichtem Regen. Die Tiefstwerte liegen dann bei 8 bis 3 Grad. Der Donnerstag bringt wieder gebietsweise mehr Regen, der am Abend in Schauer übergehen kann. Es wird aber wieder milder. Die Höchstwerte am Donnerstag liegen demnach bei 11 bis 15 Grad. Der Wind bleibt schwach bis mäßig.