Rostock (dpa/mv). Bislang Unbekannte haben im Rostocker Stadtteil Dierkow einen Kleinbus in Brand gesetzt. Verletzt wurde bei dem Brand am frühen Sonntagmorgen niemand, wie die Polizei mitteilte. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde das Fahrzeug im rechten Heckbereich in Brand gesetzt, zwei neben dem Kleinbus parkende Autos wurden ebenfalls stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 72.000 Euro. Die Polizei schließt einen technischen Defekt als Brandursache aus, die Kriminalpolizei ermittelt.

Bislang Unbekannte haben im Rostocker Stadtteil Dierkow einen Kleinbus in Brand gesetzt. Verletzt wurde bei dem Brand am frühen Sonntagmorgen niemand, wie die Polizei mitteilte. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde das Fahrzeug im rechten Heckbereich in Brand gesetzt, zwei neben dem Kleinbus parkende Autos wurden ebenfalls stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 72.000 Euro. Die Polizei schließt einen technischen Defekt als Brandursache aus, die Kriminalpolizei ermittelt.